• Muskuläre Dysbalancen
• Muskelverspannungen und -schmerzen
• Rückenprobleme
• Bewegungseinschränkungen
• Blockaden
• Gelenkerkrankungen
• Sehnen- und Bänderverletzungen
• Taktunreinheiten
• Koordinationsstörungen
• Lähmungserscheinungen
• Ödeme (Wasseransammlungen)
• Narben
• Wundheilungsstörungen
• Hämatome (Blutergüsse)
• Prophylaxe (Vermeidung von Folgeschäden)
• Sarkoid